Eisbehandlung, eine unterstützende Maßnahme

Die Eisbehandlung wird eingesetzt zur unterstützenden und vorbereitenden Maßnahme der Therapie.
Die Eistherapie findet ihre Verwendung vorwiegend zur Schmerz- und Staulinderung bei akut entzündlichen Gelenken. Die Schmerzhemmung ist eine gesicherte Reaktion der Eisbehandlung. Eistherapie kann dann sinnvoll eingesetzt werden, um den Patienten schneller und schmerzfreier zu mobilisieren. Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass dies nur unter Aufsicht von geschulten Fachpersonal geschehen sollte. Die Gefahr sich unkontrolliert, da schmerzfrei, zu bewegen ist zu groß.

Eistherapie findet ebenfalls ihren Einsatz im Akutfall einer Verletzung, um größere Einblutungen zu verhindern. Ebenso zeigt sie ihre Wirkung bei frischen Verletzungen zur Entzündungshemmung oder zur Tonuserhöhungen der Muskulatur bei schlaffen Lähmungen.
Praxis für Krankengymnastik - Physiotherapie - Massage
Praxis für Physiotherapie Sabine Morgenroth - Lilienthalstraße 8 - 93049 Regensburg
Telefon: 0941 999 111 / 0941 97111 - Mail: praxisgemeinschaft@morgenroth-edenhofer.de
Datenschutzerklärung
Öffnungszeiten
Mo/Di/Do 08.00-19.00 Uhr
Mi/Fr 08.00-14.00 Uhr
Neu: Für Skype User
pysiotherapie
morgenroth.de


Nur nach vorheriger Terminvereinbarung!
'
Abends zur späten Stund`die Oma mit dem Rollstuhl kummt.